VEREINSVORSTAND

Am 25. November 2014 wählte die Mitgliederversammlung einstimmig nachfolgende Vereinsmitglieder für die nächste dreijährige Amtszeit in den Vorstand: Gunnar Bertram, Karl Doersch (seit 2017 Agah Schaumburg), André Donath, Susan Endler (seit 2016 Sylvia Stölzel), Wolfgang Epphardt, Sven Hertwig, Jörg Knöfel, Jenny Rayer (seit 2016 Nora Schmerler), Jürgen Rotter und Jürgen Schimmel (in alphabetischer Reihenfolge des Nachnamens).

Am 22. Oktober 2015 bestätigten die Vorstandsmitglieder Herrn Doersch (Vorsitzender), Herrn Bertram (Schatzmeister) und Herrn Epphardt (Schriftführer mit geschäftsführenden Aufgaben) in ihren bisherigen Funktionen. Sie sind die gesetzlichen Vertreter der IG Innenstadt gemäß § 26 BGB. Ihre persönlichen Kontaktdaten sind unter "Kontakte" aufgeführt. Herr Doersch verabschiedete sich am 31. März 2017 in den Ruhestand. Herr Bertram übernahm die Leitung des Vereins als amtierender Vorsitzender bis zur nächsten Mitgliederwahlversammlung, die turnusgemäß Ende 2017 stattfinden wird. Anregungen, Fragen und Informationen empfängt der Vorstand per E-Mail: info@IG-Innenstadt.de

Postanschrift und Sitz des Vereins: Interessengemeinschaft Chemnitzer Innenstadt e.V., c/o Galeria Kaufhof GmbH, Am Rathaus 1, 09111 Chemnitz

 

VERKAUFSOFFENE SONNTAGE 2017

01.10. - "Herbstgefühle "
05.11. - "Chemnitzer Kulturtage"
03.12. - "Chemnitzer Weihnachtsmärkte"
17.12. - "Chemnitzer Weihnachtsmärkte"

 

PINGU-DU - MITTE FÜR KIND & FAMILIE

Das Kinder- und Familienzentrum PINGU-DU in den Chemnitzer Rathaus-Passagen (Innere Klosterstraße, Eingang Jakobikirchplatz, 1. Obergeschoss) entstand unter dem Dach der Interessengemeinschaft Chemnitzer Innenstadt e.V. im engen Zusammenwirken mit der GGG m.b.H. in Verwirklichung des Wettbewerbsbeitrages "Mitte für Kind und Familie", mit dem Chemnitz beim sächsischen Städtewettbewerb "Ab in die Mitte!" 2007 den ersten Preis errang. Es wurde am 6. Dezember 2008 eröffnet.

Im PINGU-DU werden montags bis freitags von 14.00-19.00 Uhr sowie samstags von 10.00-18.00 Uhr Kinderbetreuungsleistungen ohne Voranmeldung angeboten, während die Eltern bzw. Großeltern in der Innenstadt verweilen. Gegen eine Gebühr von 3,-- Euro für die erste Betreuungsstunde, jede weitere nur 2,-- Euro, können sich Kinder liebevoll betreut in einer anregenden Spielewelt auf einer Fläche von 470 m² kreativ betätigen.

Zugleich erfüllt das PINGU-DU spezielle Aufgaben als Beratungszentrum für Eltern. Im Rahmen dieser vielfältigen Angebote geben die PINGU-DU-Mitarbeiterinnen nützliche Tipps und Auskünfte in allen Belangen rund um Kind, Familie und Freizeitgestaltung. Ebenso dient das PINGU-DU als Veranstaltungsort für Kurse und Vorträge für Eltern, für Musik, Tanz und Märchenstunden für Kinder sowie Themenvormittage für Kitas und Grundschulen oder gestaltete Kinderfeste für Firmen und Behörden. Besonders beliebt sind die thematischen Kindergeburtstagsfeiern sowie die Spielegeburtstage gemeinsam mit Eltern und Freunden im PINGU-DU.

Das PINGU-DU dient keinen kommerziellen Zwecken und verdankt seine Existenz der Unterstützung von Unternehmen und Vereinen, denen kinder- und familienfreundliche Angebote in der Innenstadt am Herzen liegen. Der 2008 gegründete Mitte für Kind und Familie e.V. übernahm die Trägerschaft und beauftragte den Kinder-, Jugend- und Familienhilfe e.V. Chemnitz (KJF e.V.) mit dem fachkundigen Betrieb des PINGU-DU. Vertretungsbefugte Vorstände seitens des Trägervereins sind Herr Wolfgang Epphardt (Vorsitzender) und Herr Gunnar Bertram (Schatzmeister). Für den ordnungsgemäßen Betrieb des PINGU-DU ist die Geschäftsleitung des KJV e.V. Chemnitz sowie Frau Anna Himmer (Teamleiterin KJF e.V., Tel. 0371 - 4 95 95 95, E-Mail: pingu-du@kjf-online.de) verantwortlich.

Mehr Informationen und das monatliche Veranstaltungsprogramm unter: www.pingu-du.de

Postanschrift Träger und Betreiber:
Mitte für Kind und Familie e.V., c/o PINGU-DU, Börnichsgasse 3, 09111 Chemnitz
Kinder-, Jugend- und Familienhilfe e.V. Chemnitz, Bernsdorfer Straße 135, 09126 Chemnitz

 

AB IN DIE MITTE! - Die City-Offensive Sachsen

Seit 2003 können sich Städte und Gemeinden am sächsischen Städtewettbewerb "Ab in die Mitte!" beteiligen. Bis 2015 wurden weit mehr als 300 Wettbewerbsbeiträge von über 120 sächsischen Städten und Gemeinden eingereicht.

Der Vorstand der IG Innenstadt schätzt den Wettbewerb als wirkungsvolles Instrument für kreative Projekte zur Innenstadtbelebung. Tragendes Fundament ist das enge Miteinander von Wirtschaft und Kommune und die nachhaltige Verbindung von investiven mit nichtinvestiven Maßnahmen. Der Wettbewerb steht jedes Jahr unter einem anderen Wettbewerbsmotto. Chemnitz hat unter Federführung der IG Innenstadt in Kooperation mit Wirtschaftsunternehmen und der Stadtverwaltung bereits fünfmal am Wettbewerb teilgenommen. Dreimal überreichten Sächsische Staatsminister erste Preise an Chemnitz, verbunden mit Preisgeldern in Höhe von insgesamt 85.000,-- Euro.

Der erste Preis 2007 für die Konzeption "Mitte für Kind und Familie" führte zur Eröffnung des Familienzentrums PINGU-DU in den Rathaus Passagen sowie zur Errichtung von Spielepunkten in der Innenstadt. Der Siegerbeitrag 2009 "Barrierefreies Begegnungszentrum lokal zentral" wurde mit dem gastronomischen Mehrzweckobjekt der SFZ CoWerk gGmbH "Die Kantine" im Hof der Marktplatzarkaden verwirklicht. 2012 siegte das Wettbewebskonzept "Bewegt in die Mitte - mit dem Fahrrad". Mehr Menschen für das Radfahren in die bzw. in der Innenstadt zu begeistern, ist ein zeitgemäßes Anliegen. Immer mehr E-Bikes werden dafür genutzt. Die Idee, für diese hochwertigen Fahrräder im Stadtzentrum ein sicheres, komfortables High-Tech-Rad-Parkhaus mit Solar-Ladestationen und Serviceangeboten zu errichten, fand daher breite Zustimmung. Allerdings hat sich wider Erwarten noch kein Unternehmer bereit erklärt, einen solchen Betrieb zu führen und erfolgreich mit Leben zu füllen. Wir arbeiten daran.